EIP Germany Video Award

Video-Wettbewerb im Rahmen der innovate! 2021

Mit dem „EIP Germany Video Award“ unterstützt die DVS Operationelle Gruppen (OGs) dabei, die Ergebnisse ihrer landwirtschaftlichen Forschungsprojekte zu verbreiten. Die Forschungsgruppen erstellen dazu Kurzvideos, in denen sie ihr Projekt in maximal 90 Sekunden vorstellen.

Präsentiert und prämiert werden die Filme im Rahmen der "innovate!", einer der wichtigsten Agrar-Gründerkonferenzen in Deutschland. Sie findet in diesem Jahr am 18. November statt. Die ersten drei Plätze werden mit einem Preisgeld (1. Platz 1.000 Euro, 2. Platz 500 Euro, 3. Platz 250 Euro) ausgezeichnet. Der Wettbewerb wird medienwirksam begleitet.

Wie kann man am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Operationellen Gruppen, deren Projekte bewilligt oder auch bereits abgeschlossen sind (weitere Informationen siehe „Teilnahmebedingungen“).

Zur Teilnahme melden Sie sich über den unten stehenden Link an und senden Ihren Kurzfilm bis zum 1. Oktober 2021 an die DVS. Die eingereichten Videos werden am 5. Oktober 2021 auf dieser Seite veröffentlicht. Zeitgleich wird eine öffentliche Abstimmung gestartet, um die fünf besten Videos zu ermitteln.

Wie werden die Gewinner ausgewählt?

Die Online-Abstimmung läuft bis zum 31. Oktober 2021. Die fünf OGs, deren Videos die meisten Stimmen erhalten, bekommen die Chance, ihr Projekt auf der "innovate!" vorzustellen. Sie präsentieren ihr Video am 18. November live auf der Konferenz in Osnabrück. Per Publikumsentscheid werden die drei Sieger bestimmt und mit einem Preisgeld prämiert.

Die "innovate!"

Die "innovate!"-Konferenz ist eine der wichtigsten Agrar-Gründerkonferenzen Deutschlands und findet jährlich statt. Sie bringt Wissenschaftler, Unternehmen, Start-ups und Geldgeber aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft zusammen und bietet eine Bühne zum Austausch und der Weiterentwicklung von Ideen.

Zur Website der innovate!

Kontakt

Dr. Leonie Göbel
0228 68 45 39 98
Leonie.Goebel@ble.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben