EIP-Projekt-Datenbank

Informationen zu allen Forschungsprojekten, die bislang in Deutschland von der EU und den Bundesländern über EIP-Agri gefördert wurden und werden, finden Sie in unserer Datenbank.

Über unsere Projektsuche können Sie nach Suchbegriffen, Starttermin und aktuellem Status filtern.

Praxis-Forschung-Bienen: Verbesserung der Varroa-Management-Strategien für hessische Imkereibetriebe

show english version

Zuständige Behörde

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Bundesland

Hessen

Kontaktdaten

Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Eine Ursache für die Verluste ganzer Bienenvölker ist die Varroa-Milbe. Die chemische Behandlung der Bienen kann zu Rückständen im Honig führen. Alternativ können biotechnische Methoden angewendet werden. Diese haben noch Entwicklungspotenzial. Dieses Projekt plant das Netzwerk „praktische Bienenforschung“ aus Forschern und Imkern, um innovative Diagnose- und Behandlungsstrategien zu erarbeiten. Auch ein EIP-Varroa-Counter soll entwickelt werden. Dieser besteht aus einem Aufbau mit Kamera, die ein Foto einer Bodeneinlage aufnimmt um es vor Ort auszuwerten und eine Befallsdiagnose zu erstellen.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Landwirtschaftliche Praxis/Tätigkeit
  • Landwirtschaftliche Geräte/Maschinen
  • Tierhaltung
  • Schädlings-/Krankheitsbekämpfung

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020

Kontakt zur OG

Comunis Projektbüro
Judith Treis
Binsförther Straße 26
34326 Morschen

Telefon: 05664/930968

Mail: judith.treis@comunis-projektbuero.de

Mitglieder OG

Bioland-Imkerei-Curic (Imkerei), Comunis Projektbüro, Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Bienenkunde, Herzblut-Bienen (Imkerei), Jürgen Prag- Imkerei Glückshonig (Imkerei), LLH Bieneninstitut, Martin Höhn (Imkerei)

Art der Mitglieder der OG

  • Berater
  • Forscher
  • Unternehmen

Projektbeginn

2020

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

399.000

Zusätzliche Informationen

Link 1

Projektsteckbrief

NUTS3 CODE

DE735 Schwalm-Eder-Kreis

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben