EIP-Projekt-Datenbank

Informationen zu allen Forschungsprojekten, die bislang in Deutschland von der EU und den Bundesländern über EIP-Agri gefördert wurden und werden, finden Sie in unserer Datenbank.

Über unsere Projektsuche können Sie nach Suchbegriffen, Starttermin und aktuellem Status filtern.

KibEZ - KI-basierte Ertragsermittlung von Zuckerrüben

show english version

Zuständige Behörde

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Bundesland

Niedersachsen und Bremen

Kontaktdaten

Calenberger Straße 2
30169 Hannover

Website: Externer Link zur Behörde

Projektbeschreibung

Einsparungen bei der Düngerausbringung durch eine Ertragskartierung und bei der Organisation und Durchführung der Rübentransporte durch genaue Informationen über die Rübenmengen in den einzelnen Mieten sind die Hauptmotivatoren des KibEZ-Projektes. Bisher sind exakte Ertragskartierungen bei der Zuckerrübenernte noch nicht möglich, da aktuell der Füllstand des Rübenbunkers über Ultraschallsensoren erfasst wird, die lediglich das Volumen und nicht die Masse ermitteln. Das Projekt KibEZ erprobt eine auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Lösung, die langfristig auf unterschiedlichen Maschinentypen verschiedener Hersteller einsetzbar sein soll. Hierbei werden Maschinenparameter und –messwerte wie z.B. die Leistungsaufnahme in der Reinigung genutzt und mit anderen Daten (z.B. dem Bodentyp) verschnitten und mittels KI ausgewertet. Dazu muss die KI mittels breit angelegter Kalibrierungsversuche lernen, die richtigen Schlüsse zu ziehen und daraus Ertragskarten abzuleiten. Hierzu bildet die TU Braunschweig das Expertenwissen einer Rodegemeinschaft, eines Herstellers, eines Landwirts und der Landwirtschaftskammer NDS sowie die Versuchsergebnisse in einer künstlichen Intelligenz ab.

Abschlussbericht

Nach Abschluss des Projektes finden Sie hier die Ergebnisse und den Abschlussbericht zum Download.

Schlüsselwörter

  • Pflanzenproduktion und Gartenbau
  • Düngung
  • Boden

Hauptfördermittelquelle

ELER 2014-2020 für Operationelle Gruppen (im Sinne von Reg. 1305/2013 Art. 56)

Kontakt zur OG

TU Braunschweig - Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge
Herr Dr. Jan Schattenberg
Langer Kamp 19a
38106 Braunschweig

Telefon: 0531 - 391 7192

Mail: j.schattenberg@tu-braunschweig.de

Mitglieder OG

TU Braunschweig - Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Landwirtschaftlicher Betrieb Binder, ZRG Weserbergland GmbH & Co. KG, Holmer Maschinenbau GmbH

Art der Mitglieder der OG

  • Landwirt
  • Berater
  • Forscher
  • Unternehmen

Projektbeginn

2022

Projektstatus

laufend

Beantragtes Gesamtbudget in EUR

457.988

Zusätzliche Informationen

Link 1

Internetauftritt des KibEZ-Projektes als Unterseite auf der Homepage der TU Braunschweig

NUTS3 CODE

DE911

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben