Springe zum Hauptinhalt der Seite


Nachrichten Details

Nachrichten Details

Nachrichten Details

Förderung für Heimat- und landwirtschaftliche Museen im ländlichen Raum

Nachricht vom:

Landwirtschaftliche Museen und Heimatmuseen in ländlichen Räumen können Fördermittel für Investitionen in die Ausstellungsräume oder verbesserte Kulturvermittlung beantragen. Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2021.

Im Rahmen des "Soforthilfeprogramms Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021" können Heimatmuseen in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohnern eine Förderung von bis zu 25.000 Euro beantragen.

Der Programmteil "Landwirtschaftliche Museen" richtet sich an Museen in ländlichen Räumen mit bis zu 30.000 Einwohnern, die bis zu 50.000 Euro beantragen können.

Träger des Förderprogramms ist der Deutsche Verband für Archäologie. Das Bundeslandwirtschaftsministerium fördert den Prgraommteil "landwirtschaftliche Museen mit zwei Millionen Euro". Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien stellt für den Programmteil "Heimatmuseen" für dieses Jahr 1,5 Millionen Fördergelder zur Verfügung.